Hausvarianten + Grundrisse
Haus mit ausgebautem Dach

Haus mit ausgebauten Dach



Gastherme ist auf dem Spitzboden untergebracht
Bei einer Dachneigung von 50° schafft der dritte Giebel reichlich Platz
Dachneigung 55° ermöglicht einen tieferen Platz im Obergeschoß
  • Wohn- und Nutzfläche auf zwei Ebenen
  • verschiedene Dachformen, -neigungen, -überstände möglich (Satteldach, Krüppelwalmdach, Walmdach, Mansarddach),
  • Dachschrägen in den Räumen, Kniestock(Drempel) wichtig,
  • Flächengrößen im EG und DG bedingen sich gegenseitig,
  • Dachgauben, Erker, Balkone möglich,
  • Einliegerwohnung im DG möglich,
  • Keller möglich, auch für Doppelhäuser